Biografie

Jeff Silvertrust ist 1956 in Chicago geboren.

1980 ging er nach San Franzisko und arbeitete in verschiedenen Jazz-Clubs als Trompeter. Er begann dort auch seine One-Man-Band zu entwickeln. Jeff Silvertrust spielt die Trompete mit der rechten Hand, das Klavier mit der linken Hand und das High-Hat mit dem rechten Fuß, den Bass programmiert er mit kniffeligen Riffs und Trommelpausen. Diese phänomenale musikalische Tat erlaubt ihm seit dieser Zeit als Vollzeit-Musiker zu arbeiten.

1981 begann er nach Europa zu reisen. Nach 2 Jahren Globetrotting auf dem europäischen Kontinent ließ er sich schließlich in Helsinki (Finnland) als Heimat musikalischer Operationen nieder.

1986 gründete er sein eigenes Plattenlabel Bulldozers von Jupiter Records und kehrte nach San Franzisko und New York zurück, wo er mit international renommierten Jazz Größen wie John Coltrane und Miles Davis arbeitete und seither diverse CD´s aufnahm.

Seit 2001 reist Jeff Silvertrust, der mittlerweile eine feste Basis auch in Belgien hat, zwischen den Kontinenten umher, um mit seiner eindrucksvollen, vielseitigen Musik das Publikum zu begeistern.

Jeff Silvertrust ist nicht nur in der Welt unterwegs, auch ist er in vielen Musikrichtungen zu Hause. Sei es nun Jazz, Swing, Blues, neue deutsche Welle oder Rock und Popmusik, berühmte Filmmusik, Hip Hop, Latin, Funk, usw., er spielt einfach alles und das auch in verschiedenen Sprachen. Neben einem umfangreichen internationalen Weihnachtslied-Repertoire interpretiert er selbst die gängigen Karnevalslieder im ,,köllschen“ Dialekt schwingungsvoll mit seinem amerikanischen Akzent.